Das Messgerät: Vidit Systems VKS 3.2 BAB 6 km 568,4

Wie bereits oben erwähnt, wird der Abstand der Fahrzeuge mit dem Model VKS 3.2 von der Firma Vidit System gemessen. Das System ist mit einer Videokamera ausgestattet, die anhand von Kontrollpunkten auf der Fahrbahn ein Modell der gefilmten Fahrbahn berechnet und daher die Abstände genau kalkulieren und übertragen kann. Durch die verwendete Kamera ist es dabei möglich, auch weitere Verkehrsdelikte, wie beispielsweise die Nutzung des Handys oder das Fehlen des Gurtes zu erkennen und zu ahnden.

 

Sie wurden auf der A6 km 586,4 ma-hn geblitzt??
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.

VKS 3.2 erfasst mehrere Spuren gleichzeitig

Das System ist allerdings nicht nur ärgerlich für die Autofahrer, auch sogenannte “Elefantenrennen” können damit aufgedeckt werden, da das System die Geschwindigkeiten der beiden beteiligten LKWs messen und daran erkennen kann, ob es sich um ein legitimes Überholmanöver handelt oder nicht. Doch auch wenn das Gerät viele Vorteile zur Analyse bietet, wurden bereits einige Fälle der Abstandsmessung, die mit dem VKS durchgeführt wurden, angefochten und das auch durchaus erfolgreich. Die Messung scheint insbesondere bei vollen Straßen die Orientierung zu verlieren und Fahrzeuge die dicht und schräg hintereinander fahren als ein einziges Fahrzeug zu erkennen. Sollten Sie also vom Abschnitt BAB 6 km 568,4 einen Bußgeldbescheid bekommen, kontrollieren Sie unbedingt das Foto!

 

 

Sie wurden auf der A6 km 586,4 ma-hn geblitzt??
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.